Über Uns

Familie Roßmann

Die Geschichte unserer Familie auf dem Hof Poggendiek reicht zurück ins Jahr 1887, als mein Ur-Ur-Urgroßvater den Hof mit seinen 45 Hektar Land erwarb. Drei Generationen lang war der Hof der pulsierende Mittelpunkt unserer Familie: Hochzeiten wurden gefeiert und Kinder wurden geboren.
Die Felder wurden bestellt, die Tiere versorgt und Knechte und Mägde kamen und gingen. Ernte- und Schlachtfeste wurden gefeiert und es war ein gutes Leben.
Aber die Zeiten änderten sich. Der Krieg und die danach folgende sozialistische Planwirtschaft forderten ihren Preis – die Familie verließ den Hof.
Als 1989 die Mauer fiel, stand unsere Familie vor einer wichtigen Entscheidung: Was sollte mit dem Hof geschehen? Er befand sich nach wie vor in unserem Besitz, aber Gebäude und Stallungen waren verfallen. Es dauerte nicht lange, bis wir uns einig waren: Wir kehren zurück auf unseren Hof.
Meine Großeltern, Eltern und wir Kinder zogen gemeinsam zurück auf den Hof und machten uns an die Arbeit.

Das war der Anfang des Ferienbetriebs auf unserem Bauernhof.

Meine Eltern Willi und Iris Roßmann haben über die Jahre ihr Herzblut in den Wiederaufbau und die ständige Erweiterung des Hofes gesteckt. Die Gebäude wurden saniert, Ferienwohnungen wurden eingerichtet, die Heuherberge aufgebaut, Bäume wurden gepflanzt und Beete angelegt, Spielbereiche und ruhige Ecken entstanden.
Im Jahr 2012 übernahm ich den Hof von meinen Eltern. Gemeinsam mit meiner Frau Ines und unseren beiden Söhnen Hanno und Torge führe ich die neu entstandene Tradition unserer Familie fort, Ihnen ein tolles Urlaubserlebnis bei uns auf dem Ferienhof Poggendiek zu ermöglichen.

Ihr Tobias Roßmann